K-9® Grunow & Langkau

5

Die K-9® Grunow & Langkau Ausbildung basiert auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen bezüglich Geruchsentwicklung, Forensik, Verhaltensbiologie und Pädagogik. Alexandra Grunow und Rovena Langkau ziehen für ihre Studien und Forschungsprojekte regelmäßig externe Wissenschaftler, Experten und Tiermediziner hinzu. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Entwicklung und Konzeption der Lehr-und Prüfungsinhalte von K-9®.

AG
Entwicklung der Suchhundetypen bahnbrechend für Ausbildung

Rovena Langkau spezifizierte als Einzige die verschiedenen Suchhundetypen der Hunde und entwickelte darauf basierend ein für das Mantrailing völlig neues Ausbildungssystem. Diese Erkenntnis über das unterschiedliche Suchverhalten der Hunde revolutionierte die Art wie das Training aufgebaut wird um den Hund entsprechend seiner Anlagen zu fördern. Die Methodik wird individuell auf jeden Hund und seinen Menschen abgestimmt. So bekommt jedes Mensch-Hund-Team die Zeit und Aufmerksamkeit, die es braucht und eine Überforderung wird vermieden. Durch diese behutsame Herangehensweise verstärkt sich die Bindung zwischen dem Hund und seinem Halter, was sich auch im Alltag bemerkbar macht. Deswegen eignet sich das Trailen nach Grunow & Langkau hervorragend um Hunde, die ein Thema haben, also z.B. Angst oder Aggression, artgerecht zu therapieren. Aus dieser Erkenntnis ist die Trailform TheraTrail entstanden.

Erstmals einheitliche Prüfungen
K-9® waren auch die Ersten in Deutschland, die eine einheitliche Prüfungsordnung konzipierten, um Fortschritte und eventuelle Schwächen für den Trailer messbar zu machen. Das System basiert auf mehreren Farbstufen und Schwierigkeitsgraden und eignet sich für Amateure, aber auch für Profis aus dem Rettungshundebereich. Einmalig ist auch die Möglichkeit, sich in dieser Sportart in Wettkämpfen zu messen. 2014 wurde von K-9® erstmalig eine deutsche Meisterschaft ausgerichtet.

RL

Außergewöhnliche Qualitätsstandards in der Trainerausbildung Ganz wichtig ist beiden Gründerinnen die ständige Überprüfung und Sicherung der Trainer Standards. Die Trainerausbildung erfolgt über ein einheitlich strukturiertes Ausbildungssystem, das Theorie und Praxis optimal mit einander verbindet. Allein die Grundlagen-Ausbildung zum BasisTrailTrainer (BTT) dauert etwa ein Jahr und kann mit verschiedenen weiterführenden Ausbildungen erweitert werden. Um lizensiert zu sein, müssen alle Trainer mindestens einmal im Jahr eine Fortbildung besuchen. So kann die außergewöhnliche Qualität des Trainings nachhaltig gesichert werden. In ganz Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es mittlerweile über 60 Zentren und Stützpunkte, die eng mit dem Headquarter in Oberbayern verbunden sind. Alexandra Grunow ist mit Seminaren, Workshops und Vorträgen im ganzen europäischen Raum präsent.

Ehrenamtlich im Einsatz um Leben zu retten Grunow & Langkau engagieren sich schon seit Jahrzehnten für die Förderung des Rettungshundewesens und sind als Rettungshundeführerinnen im Einsatz ein kompetenter Partner der Polizei und der Ermittlungsbehörden. Auch die Tiersuche liegt den beiden Mantrailing-Expertinnen sehr am Herzen. Immer mehr speziell ausgebildete Tiersuchstaffeln in ganz Deutschland helfen Tierbesitzern bei der Suche nach ihren vermissten Lieblingen. Allein 2014 konnten so 146 Tiere gefunden werden.