• Schnauzer-Mix „Masha“ gefunden

    20.3.2013 Assenhausen (Starnberg, Bayern) K9 Suchhundezentrum Süd

    Am 20.3.2013 konnte in Berg (Assenhausen) der 6 Monate alte Hund erfolgreich von den K9 Tiersuchern Süd ertrailt und gesichert werden. „Masha“ war gegen mittag mit Schleppleine entlaufen. Die Tiersucher rückten um 16:30 Uhr an. Die einsatzfähige Terrier-Mix Hündin „Rommy“ von Dr. Andrea Thiess-Blanke wurde am Fluchtpunkt der Hündin angesetzt und trailte einige hundert Meter weit entgegen der von der Besitzerin angegebenen Fluchtrichtung (frischeste Spur). Das Gelände war sehr unwegsam und steil. Nach ca. 15 Minuten endete die Suche zunächst an einem hohen Zaun. Rommy zeigte Endpool-Verhalten und wollte unbedingt auf die andere Seite, als sie von dort ein Bellen vernahmen. Andreas Helfer Florian Peukert kletterte über den Zaun und ein Stück den Steilhang hinauf. Nach ein paar Metern entdeckte er den Hund unterhalb eines senkrecht abfallenden Felsvorsprungs. Die Schleppleine hatte sich um einen umgestürzten Baum gewicktelte. „Masha“ hatte nur noch ein paar Zentimeter und konnte sich kaum mehr bewegen. Sie befreiten den Hund und konnten ihn der glücklichen Besitzerin übergeben.

links: Besitzerin Karin H. mit "Masha" (Schnauzer-Mix), vorne Mitte: Florian Peukert mit "Honey" (Rhodesian Ridgeback), oben rechts: Dr. Andrea Thiess-Blanke und "Rommy" (Terrier-Mix)
links: Besitzerin Karin H. mit „Masha“ (Schnauzer-Mix), vorne Mitte: Florian Peukert mit „Honey“ (Rhodesian Ridgeback), oben rechts: Dr. Andrea Thiess-Blanke und „Rommy“ (Terrier-Mix)